Vörös Csillag Traktorgyár (Roter Stern Traktor)

HSCS GS 35

 

 Geschichte des GS 35:

HSCS steht für Hofherr-Schrantz-Clayton-Shuttleworth, eine Zusammenschließung des österreichischen Landmaschinenherstellers Hofherr-Schrantz und des englischen Motorenbauers Clayton-Shuttleworth. Hervorzuheben ist, dass es sich bis 1938 weder um Lanz Lizenz- noch Nachbauten handelt. Heinrich Lanz Mannheim übernahm erst 1938 die Mehrheit der HSCS-Akten. 1948 wurde das ungraische HSCS-Werk in Budapest von der Regierung Rákosi verstaatlicht, die Produktion lief weiter unter dem Namen "Vörös Csillag Traktorgyár (Traktorenfabrik Roter Stern).

 

Modell:              HSCS GS 35

Motor:                 liegender 1Zylinder, 2-Takt

Leistung:            max 40 PS

Hubraum:            6801 cm³

Baujahr:              unbekannt, zwischen 1948 und 1955

Gewicht:             2550 kg

 

 


powered by Beepworld