Güldner Diesel-Ackerschlepper A20

www.gueldner-a20.de

 

 Geschichte des Güldner A20:

Im Jahre 1937 brachte Güldner den F - Motor mit 12 PS auf den Markt.

1938 wurde der Motor überarbeitet und konnte auf 20PS gebracht werden.

Der Motor wurde dann in den ersten Güldner-Schlepper eingebaut. Mit dem A 20 konnte man eine robuste und zuverlässige Arbeitsmaschine präsentieren. Die Motorkraft wurde mittels einer Einscheiben-Trockenkupplung an das Getriebe Prometheus ASS 14 oder das ZP-Getriebe A 12 übertragen.

Der Grundpreis lag bei 4450 Reichsmark, gegen Aufpreis gab es größere Hinterradbereifung, Zapfwelle, Riemenscheibe sowie Mähwerk.

 

Modell:           Güldner A20

Motor :   Güldner -Einzylinder- kugelförmige Wälzkammer

Leistung:                 20PS 

Drezahl U/min:        1500

Bohrung mm:          115

Hub mm:                 150

Hubraum:                1558cm³

Baujahr:                  1938

Gewicht:                  1600kg

geb. Stückzahl:       1528

 

 

Bilder der Restauration

Lackierung Frühjahr 2006

 

Leck an geschweißtem Frostriss Winter 2006/2007

  

Getriebeüberholung Winter 2008/2009

 

Motorüberholung 2007/2009

 

Lackierarbeiten 2009

 

 

Zusammenbau 2009

 

www.gueldner-a20.de

 

 


powered by Beepworld